Última Parada 174 / Endstation Hoffnung


Neu

Última Parada 174 / Endstation Hoffnung

Artikel-Nr.: FBr40

Auf Lager

18,90 €
18,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
Versandgewicht: 0,14 kg


Versão ficcional da vida do ex-menor de rua, assaltante e sobrevivente da Chacina da Candelária, que cometeu o seqüestro do ônibus da linha 174, em junho de 2000, no Rio de Janeiro.

Last Stop 174 ( Última Parada 174) basiert auf einer dramatischen Busentführung, die sich im Juni 2000 in Rio de Janeiro ereignete. Die Geschichte des Films beginnt 1983 in den Slums von Rio de Janeiro. Marisa verliert ihren 3-monatigen Sohn Alessandro an einen Drogenboss, da sie ihre Schulden nicht begleichen kann. 10 Jahre später, am anderen Ende der Stadt, findet ein anderer Junge, Sandro, 10 Jahre alt, seine Mutter niedergestochen in ihrer Snackbar und lebt fortan auf der Straße. Beide Jungen treffen sich und lernen sich kennen. Gleichzeitig kehrt Marisa in ihr Viertel zurück, um ihren Sohn zu suchen. Sie glaubt ihn in Sandro gefunden zu haben. Schließlich kommt es zu dem dramatischen Ereignis, das ganz Brasilien sechs Stunden in Atem hielt.

Regie: Bruno Barreto

Brasilien, 2008 | 110 min 

ab 16 Jahren

Cast: Michel Gomes, Chris Vianna, Marcello Melo Junior, Gabriela Luiz

Sprache: Portugiesisch, Deutsch

Untertitel: Deutsch ( ausblendbar)

Ländercode:2 (PAL)

Zu diesem Produkt empfehlen wir

Notícias da Favela
21,95 *
Versandgewicht: 0,41 kg
*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Diese Kategorie durchsuchen: Filmes Brasileiros