Brasilien ohne Samba ( 4 CDs)


Neu

Brasilien ohne Samba ( 4 CDs)

Artikel-Nr.: HöGe1

Auf Lager

22,80 €
22,80
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
Versandgewicht: 0,4 kg


Brasilien ohne Samba bietet für musikalisch Interessierte Überraschungen und Entdeckungen. Das Hörbuch macht Sie mit brasilianischer Musik bekannt, die in Europa bis heute weitgehend unbekannt geblieben ist. Der Autor spricht selbst, erklärt Zusammenhänge musikalischer Einflüsse und Entwicklungen verschiedener Stile, begleitet von vielen Musikbeispielen.Eine vielfältige und reiche Musiktradition Brasiliens gilt es immer noch abseits der Klischees von Samba oder Bossa Nova zu entdecken.

4 CD mit einem Begleitheft Eine vielfältige und reiche Musiktradition Brasiliens gilt es immer noch abseits der Klischees von Samba oder Bossa Nova zu entdecken. Dabei lohnt es allein schon, nach den Wurzeln der Samba zu forschen? Er entstand aus einer Mischung von Choro und Batuque - Musik, die in Vorstädten von Rio gespielt wurde. Aber was heißt Choro, was Batuque? Woher kommen diese beiden Genres? Oder was ist Lundu oder Modinha? Der Autor K. Wiernicki lebt in Rom und Köln. Er produzierte und moderierte über viele Jahre Musiksendungen für das italienische und deutsche Radio. Anfangs faszinierte ihn Jazz aus Europa, dann begann er, sich ethnischer Musik zu widmen. Seit zehn Jahren begeistert sich Wiernicki für die Musik Südamerikas. Alljährlich besucht er den Kontinent, lernte (fast) alle Länder kennen, sowie zahllose Musiker. Für die WDR-Sendung Musikpassagen schrieb er unterhaltsame und lehrreiche Reportagen. In Brasilien recherchierte er über Jahre zu Musik, die europäischen Hörern nicht als typisch brasilianisch gilt.

Diese Kategorie durchsuchen: Geschichte