Neu

Heimat in der Fremde - Pátria em terra alheia

Artikel-Nr.: LB2

Auf Lager

49,80
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
Versandgewicht: 0,65 kg


Für Portugal,Brasilien und Deutschland waren die Begriffe Exil,Emigration und frende Heimat immer aktuell.Im 15.und 16.Jahrhundert fanden aus Portugal vertriebene Juden in Hamburg eine neue Heimat.Während des Nationalsozialismus boten Portugal und Brasilien zahlreichen Emigranten aus Deutschland Zuflucht.Und als in Portugal der Estado Novo errichtet wurde,in Brasilien eine Militärdiktatur herrschte,haben wieder viele Meschen,unter ihnen zahlreiche Wissenschaftler und Künstler,ihr Land freiwillig oder unfreiwillig verlassen. Wie wird Heimat in der Frende über die Jahrhunderte erlebt,der empfundene Verlust kompensiert,und wie die Frende in der Heimat inszeniert und rezipiert?Wie definieren brasilianische,portugiesische,deutsche Schriftsteller,Künstler und Wissenschafter ihren Heimat-Begriff ? Welche Erlebnis -und Denkfiguren werden konstruiert ? Fragen,die das interdisziplinäre Kolloquium Heimat in der Frende -Pátria em terra alheia stellte ,das 2005 am Portugalzentrum der Universität Trier stattfand und dessen Ergebnisse in dem vorliegenden Aktenband versammelt sind . Sträter, Thomas: In der Fremde mit Stipendium : brasilianische Autoren in und über Deutschland. – In: Heimat in der Fremde = Pátria em terra alheia / Henry Thorau (Hg.). Hauptthemen: Deutschland + Brasilien + Bundesrepublik Deutschland (1949-1990) + Kulturaustausch + Brasilianer + Autoren / Schriftsteller + Stipendiaten + Literatur + Aktionsprogramm / Aktionsplan + Deutscher Akademischer Austauschdienst / Berliner Künstlerprogramm + Deutschlandbild + Motivation

 

von Henry Thorau (Hg.)

Zubehör

Produkt Hinweis Status Preis
Ilse Losa, Schriftstellerin zwischen zwei Welten Ilse Losa, Schriftstellerin zwischen zwei Welten
14,50 € *
*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand
Details zum Zubehör anzeigen

Diese Kategorie durchsuchen: Livros bilíngue / Zweisprachig Bücher