Glaube und Besessenheit


Neu

Glaube und Besessenheit

Artikel-Nr.: R.Eso.6

Nicht auf Lager

24,50 €
24,50
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
Versandgewicht: 0,79 kg


Die synkretistische Candomblé-Religion entstand, wie die Voodoo-Religion auf Haiti, vor dem Hintergrund der westafrikanischen Religionen, die von den Sklaven in die Neue Welt importiert wurden . Von ihren Herren dazu gezwungen, den katholischen Glauben anzunehmen, ließen die Sklaven ihre alten Götter im Verborgenen weiterleben. Sie ließen sie zusammenwachsen mit den katholischen Heiligen. Candomblé ist Religion und Tanz - an der Spitze eines 'terreiros' stehen die Priesterinnen, die 'Mütter'. Mit den Angehörigen ihres Kulthauses führen sie zu bestimmten Zeiten im Jahr die festgelegten Rituale und Opfer für die 'orix s' durch. Dann wird nach Einbruch der Dunkelheit zum Klang dreier Trommeln und dem 'agégé' getanzt; so werden die Götter herbeigerufen; in den eingeweihten Tänzern manifestieren sie sich... Die dänische Ethnologin Inger Sjírslev, die in Kopenhagen an der Universität lehrt und mehrere Jahre die ethnographische Abteilung des Nationalmuseums in Kopenhagen leitete, gibt in einem sehr persönlichen Bericht Einblick in ihre Feldforschungen während eines zweijährigen Aufenthaltes in Brasilien. Im Laufe ihrer Begegnungen mit Priestern, Priesterinnen und Adepten der Candomblé-Religion sammelte sie reichhaltiges Material über die brasilianische Variante des Voodoo-Glaubens. Nach dem großen Erfolg unseres Bandes "Voodoo in Haiti" von Alfred Métraux stellen wir mit diesem Werk eine Arbeit der nachfolgenden Ethnologen-Generation vor. Einband: gebunden Sonstiges: 21 cm Seitenzahl: 350
Diese Kategorie durchsuchen: Religion / Esoterik