Menschenrechtsverletzungen im Amazonas


Neu

Menschenrechtsverletzungen im Amazonas

Artikel-Nr.: Soc.Deu16

Auf Lager

12,00 €
12,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
Versandgewicht: 0,24 kg


Landkonflikte und Gewalt im Grenzgebiet von Pará

Inhaltsverzeichnis Vorwort Einleitung 1. Kapitel: Die Dynamik der Landfrage im Bundesstaat Pará 1.1 Illegale Aneignung von staatlichem Land 1.2 Konflikte und Gewalt im ländlichen Raum 1.3 Sklavenarbeit und Ausbeutung 1.4 Straffreiheit im ländlichen Raum: Eine Ursache für die Gewalt 2. Kapitel: Die Politik für den Amazonas und Pará 2.1 Entwicklungs- und Umweltprogramme 2.2 Programme der Bundesregierung zur Bekämpfung der illegalen Landaneignungen 3. Kapitel: Illegale Landaneignung und Menschenrechtsverletzungen in der Gemeinde Rondon do Pará 3.1 Geschichte der Landbesetzungen 3.2 Illegale Landaneignung und Landkonzentration 3.3 Der Kampf um das Land 3.4 Menschenrechtsverteidiger 4. Kapitel: Anapu: Öffentliche Ressourcen, illegale Landaneignung und alternative Entwicklungen 4.1 Die Geschichte der Landbesetzungen 4.2 Öffentliche Ressourcen und Landkonflikte 4.3 Das Programm zur nachhaltigen Entwicklung 4.4 Menschenrechtsverteidiger: Der exemplarische Fall eines angekündigten Mordes 4.5 Straffreiheit, Föderalisierung von Menschenrechtsverletzungen und Reaktionen der Bundesregierung 4.6 Kriminalisierung der Landarbeiter 5. Kapitel: Terra do Meio: Das Elend der Modernisierung 5.1 Kontext 5.2 Umweltzerstörung und Gewalt in Terra do Meio 5.3 Der Januskopf staatlichen Handelns 6. Kapitel: Eine vollkommen abgeschiedene Region: Castelo dos Sonhos 6.1 Illegale Landbesetzungen und Landkonzentration 6.2 Untätigkeit der staatlichen Gewalt und Absprachen mit den lokalen Eliten 6.3 Die Bekämpfung der Regenwaldabholzung 6.4 Die Ansiedlung "Bartolomeu Morais da Silva" 6.5 Morde an Landarbeitern und Menschenrechtsverteidigern 7. Kapitel: Der Kampf für die Erhaltung der Umwelt: Der Fall Porto de Móz 7.1 Die Geschichte der Landfrage 7.2 Holzabschlag 7.3 Der Kampf für die Erhaltung der Umwelt 7.4 Die Errichtung des Reservats für eine nachhaltige Waldbewirtschaftung "Verde Para Sempre" 7.5 Menschenrechtsverteidiger 8. Kapitel: Empfehlungen für den Bundesstaat Pará Anhang I: Liste von bedrohten Menschen im Bundesstaat Pará Anhang II: Großgrundbesitzer aus Pará, die sich der Sklavenarbeit bedienen Diese Publikation wurde mit finanzieller Unterstützung der Europäischen Gemeinschaft erstellt. Die darin vertretenen Standpunkte geben die Ansicht von Justiça Global wieder und stellen somit in keiner Weise die offzielle Meinung der Europäischen Gemeinschaft dar. Für die finanzielle Unterstützung des Menschenrechtsverteidgerprogramms 2005 von Justiça Global sei dem Deutschen Caritasverband e.V. / Caritas international gedankt.

Erstellt von: Comissão Pastoral da Terra (CPT) Justiça Global Terra de Direitos Oktober 2005

ISBN 3-936016-07-0

1.Auflage, 2005

Diese Kategorie durchsuchen: Soziologie